Wie viel sollte ich meinen Hund füttern? Viele Menschen werden verschiedene Arten von Antworten basierend auf ihren Erfahrungen mit ihren Hunden geben. Jedoch müssen die wissenschaftlichen Fakten, die sich auf die Fütterungsaspekte bei Hunden beziehen, bei den Futteraktivitäten, die bei Hunden aufrechterhalten werden, hervorgehoben werden. Normalerweise sollten die Welpen nicht getrennt werden, bevor sie acht Wochen alt sind. Manchmal jedoch können die verwaisten Welpen existieren. Gewöhnlich können ungefähr fünf Prozent des Körpergewichts als Kriterium für die Menge der Nahrung genommen werden, die den Welpen gegeben wird. Die Menge, die vom Hund verbraucht wird, variiert jedoch auch mit der Größe der Hunde.

Man kann jedoch eine Daumenregel der Fütterung des Welpen befolgen, bis man die sichtbare Fülle des Bauches in einem mäßigen Ausmaß sieht. Wenn Sie das Tier füttern, ohne das Aussehen des Tieres hervorzuheben, kann es beim Welpen zu Verdauungsbeschwerden kommen und der Durchfall kann auftreten.

Dies kann viele Unannehmlichkeiten sowohl für den Besitzer als auch für den Welpen verursachen. Im Gegensatz zu erwachsenen Hunden müssen die Welpen mit begrenzten Mengen an Nahrung gefüttert werden, jedoch in mehr Häufigkeit. Sobald das Alter jedoch fortgeschritten ist, kann die Menge bis zu einem gewissen Grad erhöht werden, aber die Häufigkeit der Fütterung ist oft bei vielen Gelegenheiten verringert.

Ein Hund auf einer rohen Diät kann nur zwei bis vier Prozent ihres Körpergewichts verbrauchen. Beobachten Sie genau das Fütterungsmuster des Hundes und den Körperzustand des Tieres. Wenn der Hund übergewichtig wird, reduzieren Sie einfach die Futtermenge und wenn der Hund dünn wird, erhöhen Sie die Futtermenge.

Wie bereits erwähnt, essen Welpen und jugendliche Hunde mehr als die erwachsenen Hunde. Ebenso frisst der geriatrische Hund aufgrund der reduzierten Bewegungen des Hundes weniger als der erwachsene Hund. Denken Sie jedoch daran, die Proteinmengen während der Nahrungsaufnahme auf die alten Hunde zu beschränken.